Am Krögen Bargteheide - Ökologisches Wohnquartier


Ökologisches Wohnquartier
Baugemeinschaft
Erbbaurecht Grundstücke
Wohnen zur Miete
Energiegenossenschaft


Willkommen auf unserem Blog

- 05. Dezember 2018 -

BAUANTRAG!!!

Der Bauantrag ist fertig und wird noch in diesem Jahr eingereicht. Was für ein Meilenstein!

 

Wir sind aufgeregt und gespannt, wie es im nächsten Jahr weitergeht. Volldampf voraus!

 

Da gibt es bei unserem Adventscafé richtig was zu feiern.


- 12. November 2018 -

...und täglich grüßt das Murmeltier?! Unsere Baugruppensitzung am Montag

Auch einige Kinder aus unserer Baugruppe planen schon fleißig ihr neues Zuhause
Auch einige Kinder aus unserer Baugruppe planen schon fleißig ihr neues Zuhause

So oder ähnlich mag es dem Einen oder der Anderen vielleicht vorkommen, wenn wir hier schon wieder von unserer Baugruppensitzung berichten.
Und in der Tat sind die (mindestens) einmal pro Monat stattfindenden Treffen für uns alle inzwischen zu einer Selbstverständlichkeit und zum festen Bestandteil unserer Baugruppen-Identität  geworden, denn gemeinsames Planen und Bauen ist nicht zuletzt auch viel Arbeit. Aber umso schöner, dass wir sie gemeinsam machen können (und uns manchmal noch ein kleines Bierchen gönnen - selbstverständlich nach der Sitzung:-)  

 

Wie immer zuerst das Schönste: Herzlich Willkommen und bienvenue Mini und Mahamoudou! Wir freuen uns, dass wir wieder einmal mehr geworden sind. So soll es bitte auch weitergehen, denn wir haben noch einige Wohnungen und vor allem auch Reihenhäuser für nette neue Nachbarn zu vergeben. Heute wurden wir außerdem gut darauf vorbereitet, uns über die Lage und Anzahl von Steckdosen, Licht- und Lüftungsschaltern, Thermostaten und allem was sonst in unseren Häusern und Wohnungen mit der technischen Ausstattung zu tun hat, nachzudenken. Denn die Einzelgespräche mit der iNeG, die sich um unsere Energieversorgung und die Haustechnik kümmert, stehen bevor und alle bisherigen Partien müssen langsam in die Feinplanung gehen. Auch über die Freiraumplanung, die Verteilung der Müllstandorte und Schuppen auf unserem Gelände haben wir mal wieder gesprochen und es war noch nicht das letzte mal, denn Anfang nächsten Jahres findet der nächste Workshoptag für die Baugruppe dazu statt.

 

Was bleibt für heute noch zu sagen? Kommt doch zu unserem Weihnachtsplausch am 09.12. ab 15 Uhr. Wir sind dann im Gemeinschaftsraum des Wohnprojekts Wilde Rosen in Ahrensburg, essen gemeinsam Plätzchen, trinken Glühwein und Punsch und freuen uns über alle Interessierten. Kontaktiert uns gern, wenn ihr vorhabt zu kommen.

 

Anita

 


- 11. November 2018 -

Apfelkuchen am Kamin im Hamburger Café Sternchance  -  unser Plausch am Sonntag

Heute fand unser Wohnprojekt Plausch in Hamburg statt: im netten und kinderfreundlichen Cafè Sternchance. Während die Kinder Duplosteine über dem Fußboden verteilten, konnten die Erwachsenen gemütlich am Kamin ihren Apfelkuchen essen und sich über den Fortgang des Projektes unterhalten.

 

Bei der Diskussion über den Ablauf des Bauprozesses (Generalunternehmer oder Gewerkeweise…?), haben wir festgestellt, wie praktisch es ist, einen Bauingenieur in der Gruppe zu haben. Die Garten AG möchte sich wieder treffen, um über Spielplatz, Nutzgarten und Feuerstelle zu sprechen – und die Frage nach den möglichen Hühnern zu diskutieren.

 

 

Da nun die Planung der technischen Gebäudeausstattung bevorsteht, muss außerdem überlegt werden, wie viele Steckdosen und welche Beleuchtung es in dem Gemeinschaftsraum, der gemeinschaftlichen Gästewohnung und dem Technikraum geben soll.

 

Am 9.12. treffen wir uns zum weihnachtlichen Plausch in Ahrensburg – kommt vorbei, wenn Ihr uns einfach mal kennenlernen wollt - wir freuen uns.

 

Katrin

 

- 18. Oktober 2018 -


Wohnungsgrundrisse, Gemeinschaftsraum und Schuppen auf dem Außengelände– unser Baugruppentreffen am Mittwoch

Reichlich verpflegt mit Obst, Franzbrötchen und selbstgemachtem Aufstrich, haben wir uns heute Abend zur Baugruppensitzung in Bargteheide getroffen.

 

Und wir hatten viel zu besprechen – von der gemeinsamen Freigabe der Wohnungsgrundrisse, über die Gestaltung des Gemeinschaftsraums bis zur Anzahl und Lage der Schuppen auf dem Außengelände.

 

Hinter all diesen Themen steht das Ziel, möglichst bald den Bauantrag einzureichen. Dazu mussten wir einiges entscheiden – zum Beispiel wie viele Lager- und Fahrradschuppen wir einplanen wollen – und wo sie auf dem Gelände stehen sollen. Tollerweise hat unsere Garten AG ja bereits Anfang Oktober Vorschläge dafür erarbeitet, auf deren Grundlage wir heute diskutieren konnten.

Von großem Vorteil für unsere Diskussion war dabei, dass wir sowohl über Conplan als auch unter unseren Mitgliedern umfangreiche Erfahrungen mit anderen Baugruppen wie den Wilden Rosen in Ahrensburg  zurückgreifen können. Auf dieser Basis haben wir noch einige zusätzliche Lagerfläche eingeplant – um dann später genug Platz zum Unterstellen nicht nur von Fahrrädern, sondern auch für Rasenmäher und andere Gerätschaften des Wohnprojekts zu haben.

 

Außerdem haben wir die nächsten Baugruppensitzung und „Plausche“ geplant – der nächste wird übrigens am

11. November um 15:00 Uhr in Hamburg im Café SternChance stattfinden.

Wenn Ihr also in Hamburg wohnt und uns ohne lange Anfahrt einmal kennenlernen wollt, kommt vorbei!

 

Christoph

 


- 8. Oktober 2018 -

Kuchen, Spaziergang, Sonne – unser Plausch am Sonntag

Gestern haben wir uns wieder zum Plausch für Neuinteressierte in Bargteheide getroffen. Bei wunderschöner Herbstsonne haben wir im Restaurant Utspann Kaffee und Kirschkuchen genossen und sind dann gemeinsam zum Baugrundstück spaziert.

 

Toll war, dass neben zwei neuen InteressentInnen-Parteien richtig viele Mitglieder dabei sein konnten – so wurde der Spaziergang eine schöne kleine Gemeinschaftsaktion.  Das war auch für die anwesenden Kinder spannend. Die konnten das Baugrundstück begutachten und zwischen Gräben und Sandbergen verstecken spielen. Da scheinen sich in kurzer Zeit schon einige Freundschaften gebildet zu haben...

Außerdem haben sie fasziniert festgestellt, dass auf der Weide neben unserem Wohnprojekt Kühe grasen und im Wohngebiet nebenan jede Menge Kinder am Sonntag die Wege mit Gokarts, Lauf- und Fahrrädern unsicher machen. So war gestern die Vorfreude auf das Zusammenleben  auch bei den jüngeren Wohnprojektmitgliedern groß.

 

Wenn Ihr beim nächsten Plausch dabei sein und  mit uns Kaffee trinken und spazieren wollt - meldet Euch bei uns!

 

Christoph


- 5. Oktober 2018 -

Schritt für Schritt zur Planung unserer Gemeinschaftsflächen - das Treffen der Garten AG

Heiße Phase kurz vor der Bauantragstellung: Die "Garten-AG" erarbeitete am 4. Oktober Vorschläge, wo und wie viele Gartenschuppen auf dem Gelände platziert werden können. Schließlich müssen insbesondere zahlreiche Fahrräder der künftigen Bewohner untergebracht werden. Aber auch Gartengeräte, Kinderfahrzeuge, Fahrradanhänger und Blumenerde sollen ihren Abstellplatz finden.

 

Mit von der Partie war Bernward B. Jansen von WFP-Freiraumplanung, der mit guten Ideen und Erfahrungen aus anderen Wohnprojekten hervorragende Impulse gab. Mal sehen was die Baugruppe bei der nächsten Sitzung zu den Vorschlägen sagen wird. Wir sind gespannt!

 

Annette


- 9. September 2018 -

Gemeinsamer Spaziergang zum Baugrundstück mit vielen InteressentInnen - unser Plausch am Sonntag

Wow! Das Interesse an unserem Wohnprojekt bricht neue Rekorde: So viele Neuinteressenten an einem Tag hatten wir noch nie!

 

Bei unserem regelmäßigen sogenannten "Plausch" im Cafe Kock in Bargteheide wurde angeregt geplaudert, Fragen nach Grundrissen, Gemeinschaftsidee, Garten, Schulen etc. beantwortet und dabei wuselten zahlreiche Kinder mit herum - was für ein schönes buntes Treiben! Anschließend ging es aufs Baufeld, das sonnenbeschienen vor herrlichem Panorama mit Wiese, Bäumen und Kühen sich von bester Seite zeigte. Man war sich einig, dass dies wirklich ein schönes Fleckchen Erde zum wohnen sein wird.

 

Gearbeitet wurde an diesem Tag auch: Karin, Beate und  ich hatten die Aufgabe übernommen, die Wohnungsgrundrisse der noch nicht vergebenen Wohnungen zu überprüfen, ob sich vielleicht noch das eine oder andere optimieren lässt, bevor der Bauantrag gestellt wird. Es gilt: Wer jetzt bald dazu kommt, kann noch selbst Einfluss auf "seinen/ihren" Grundriss nehmen. Das ist später zwar im Kleinen auch noch möglich, aber nicht mehr so flexibel und in allen Belangen.

 

Also, nur zu, meldet Euch zügig, wir freuen uns!

 

Annette


- 2. September 2018 -

Zwei neue Familien,  Fertigstellung des Bauantrags, Schallschutz  - unsere Baugruppensitzung am Mittwoch

Als der Sommer am Mittwoch noch einmal mit viel Sonne und Hitze zurückkam, haben wir uns zur Baugruppensitzung in der Raiffeisenbank in Bargteheide getroffen.

 

Und das hat sich gelohnt: Wir konnten die Sitzung nicht nur nutzen um zwei neue InteressentInnen kennenzulernen, sondern auch zwei neue Baugruppenmitglieder aufnehmen: Piet und Katrin mit ihren Kindern Johannes und Marieke und Daniel und Moni mit ihren Kindern Nela und Jonna . Wir freuen uns, dass Ihr dabei seid!

 

 Beim Punkt Marketing haben wir festgestellt, dass es zudem gerade einen ganze Reihe weiterer Anfragen sowohl junger Familien wie auch der älteren Generation gibt. Und wir freuen uns schon auf das gegenseitige Kennenlernen!

 

Weitere Themen des Abends waren die Fertigstellung des Bauantrages, Berichte aus den Planerrunden, nächste Schritte bei den Planerverträgen und der Schallschutz des Gemeinschaftsraumes. Die Wichtigkeit des letzten Punktes wurde uns von einem bestehenden Wohnprojekt nahegelegt: Da wir viel mit dem Gemeinschaftsraum viel vorhaben, die BewohnerInnen, die darüber und daneben wohnen werden, aber nicht gestört werden sollen, haben wir uns von den Architekten beraten lassen, welcher Schallschutz zusätzlich zur bereits geplanten Verstärkung der Wände und Decken sinnvoll ist.

 

Zuletzt haben wir noch einige Termine für unsere Planung aber auch die Mitgliederwerbung besprochen. So werden wir unter anderem bei den 13. Hamburger Wohnprojekttagen am 15. September im Bürgerhaus Wilhelmsburg mit einem Stand vertreten sein – und freuen uns über viele neugierige BesucherInnen.

 

Christoph


- 26. August 2018 -

Die Bagger sind los!

 

 

Das wollen wir euch nicht vorenthalten:

Die Bagger sind los und die Baustelle für die Erschließungs-maßnahmen läuft!

 

Die Stadt Bargteheide hat offensichtlich schon mit den Erschließungsarbeiten im Öko-Quartier begonnen. Die neuen Straßen und die Entwässerungsgräben werden schon ausgehoben. Unser Baufeld 5 kann man jetzt schon genau erkennen.

 

Wir finden es aufregend!

Tanja


- 17. August 2018 -

Spielen, Entspannen, Gärtnern - unsere Freiraumplanung, Teil I

Wir könnten gut und gerne noch ein zusätzliches Grundstück mit alldem füllen, was uns für unsere künftigen Außenbereiche vorschwebt.

 

So lautet wohl das Fazit unseres ersten Workshops für die Freiraumplanung. Denn an Träumen und Wünschen mangelt es uns nicht. Keine einfache Aufgabe also, für uns und unsere PlanerInnen Bernward und Coco, aus all den schönen Vorstellungen, mit uns einen passenden Plan zu entwerfen.

 

Doch gehen wir einen Schritt zurück: Heute haben wir uns im Gemeinschaftsraum der Genossenschaft von Almut und David in Barmbek getroffen - wie immer perfekt ausgestattet mit leckerem Essen und Getränken. Wir haben uns mithilfe von Bildern und Moderationskärtchen und unter Anleitung von Bernward gegenseitig vorgestellt, was den Einzelnen in unserer Gruppe wichtig ist: wie wir uns unser künftiges Außengelände so vorstellen - sowohl bzgl. Materialien und Gestaltung, als auch im Hinblick auf das, was uns ein Außenbereich ermöglichen soll, um Gemeinschaft zu leben und gleichzeitig ein angemessenes Maß an Privatsphäre für die einzelnen Partien mitzudenken. Die größeren Wohnprojekt-Kinder haben gemeinsam mit Coco ebenfalls nachgedacht, geplant und auch ein Modell gebaut, so dass auch ihre Wünsche mit einfließen werden.

 

Unser Grundstück wird uns im Großen und Ganzen drei Bereiche bieten, die wir füllen wollen: den Kinderspielbereich inmitten der Reihenhäuser, den Dorfplatz bei den Mehrfamilienhäusern und den Gemeinschaftsgarten, der das Grundstück nach Süden hin begrenzt. Einig sind wir uns darin, dass Bäume, Stauden und ein Raum für gemeinsames Gärtnern eine große Rolle spielen sollen, dass wir uns eine möglichst natürliche Gestaltung des Geländes wünschen, dass wir vielfältige Räume für gemeinschaftliche Begegnungen und Spielmöglichkeiten für Erwachsene aber auch schöne Orte für Ruhe und Entspannung schaffen wollen. Für die Kinder soll das Außengelände viel Raum für Spiel, Kreativität, Abenteuer und Naturerfahrung bieten. Und alle zusammen wollen wir unsere essbaren Landschaften genießen.

 

Am Ende wurde klar, dass wir uns noch einmal treffen werden, denn wir haben noch so einiges zu diskutieren: wie bringen wir die vielen benötigten Fahrradunterstände auf dem Gelände unter, wie die Schuppen für den Lagerraum der ReihenhäuslerInnen? Wie genau definieren wir den Raum für die Privatsphäre der BewohnerInnen, wie erreichen wir den bestmöglichen Schallschutz rund um den Gemeinschaftsraum und wie können wir die Wege im Wohnprojekt hübsch und barrierearm gestalten. 

 

Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Planung und sprechen schonmal ein großes Dankeschön an Bernward und Coco aus. An euch alle da draußen, die ihr uns beobachtet und vielleicht überlegt, euch zu melden: kommt doch einfach mal vorbei. Es lohnt sich. Denn mit netten und gemeinschaftsorientierten Leuten zusammen zu planen und gestalten macht richtig viel Freude und ein tolles Gefühl für ein zukünftiges Wohnen und Leben.

 

Anita


- 10. August 2018 -

Neue Mitglieder, Gestaltung des Gemeinschaftsraumes und die Freiraumplanung  - unsere  Baugruppensitzung am Montag

Trotz großer Hitze und etwas minimiert durch die Sommerferien haben wir uns am vergangene Montag im kühlen Keller von Conplan getroffen.  Die definitiven Highlights unserer Sitzung waren - neben den selbstgebackenen Kuchen und mitgebrachten Süßigkeiten - die Aufnahme von Rotraut und Karl sowie Beate und Peter in die Baugruppe. Herzlich Willkommen, wir freuen uns, dass ihr dabei seid! Sehr erfreulich finden wir auch, dass uns momentan großes Interesse gleich mehrerer Familien entgegenschlägt, so dass wir ganz zuversichtlich sind, bald noch weiter zu wachsen und weitere Reihenhäuser zu belegen. 

 

Neben dem gegenseitigen Kennenlernen stand in der Sitzung die weitere Planung und Gestaltung unseres Gemeinschaftsraumes und die Besprechung des Gutachtens zum Fassadenpegel an. Außerdem haben wir besprochen, dass wir einen neuen Termin für einen Workshop-Tag finden wollen, um jenseits der notwendigen Planungen weitere Zeit fürs Kennenlernen, Zusammenwachsen und Vorstellen unserer Träume fürs Wohnprojekt zu haben.


Nun sind wir erstmal sehr gespannt und vorfreudig auf unseren Workshop zur Freiraumplanung, der am 17.8. in Hamburg ansteht. Besonders toll finden wir, dass unser Planer Bernward Benedikt Jansen von den Landschaftsarchitekten WFP in diesem Rahmen auch einen Workshop für die Wohnprojekt-Kinder organisiert. Denn natürlich sollen Große und Kleine, Junge und Alte ihre Wünsche und Vorstellungen für unser Außengelände einbringen und sich später daran erfreuen können.

Wie uns der Workshop gefallen hat und was wir uns so vorstellen, darüber erfahrt ihr an dieser Stelle sicherlich bald mehr.

 

Anita

- 1. Juli 2018 -

Baugruppenpicknick am Bredenbeker Teich

Baugruppenpicknick bei bestem Wetter
Baugruppenpicknick bei bestem Wetter

Die technische Gebäudeausstattung besprechen, den Außenbereich des Wohnprojekts planen und eine AG zur Innenausstattung des Gemeinschaftsraums organisieren – bei den GBR-Sitzungen geht es gerade ordentlich voran.

 

Für 'Privatgespräche' bleibt da bei den Baugruppen-sitzungen nur wenig Zeit. Um auch einmal ganz ausgiebig Zeit als Gemeinschaft miteinander zu haben – ohne Tagesordnung und mit viel Platz zum Schwimmen, Essen, Reden und Spielen, haben wir uns am Sonntag, den 01.07.18 am Strandbad am Bredenbeker Teich bei Ahrensburg verabredet. Dazu haben wir die Chance genutzt und einige neue Interessierte an unserem Wohnprojekt dorthin eingeladen, um uns besser kennenzulernen.

 

Mit viel Sonne, Unterhaltung auf der Picknickdecke und Kindern, die zwischen Kletterausflügen auf die Bäume und Schwimmtouren mit wechselnden Leuten aus der Baugruppe vollauf beschäftigt waren, hatten wir einen wunderschönen Start in den Nachmittag. Später konnten wir dann den Tag mit einem gemeinsamen Grillen, mit mitgebrachten Salaten und selbstgebackenem Brot den Tag ausklingen lassen.

 

Das machen wir bald mal wieder!!

 

Christoph


- 25. Juni 2018 -

Liebe LeserInnen,

nachdem unsere Baugruppe inzwischen seit über einem Jahr daran ist, zu planen, organisieren und Neumitglieder aufzunehmen, werden wir nun an dieser Stelle regelmäßig über neue Entwicklungen schreiben. Hier könnt Ihr also zukünftig über Treffen von uns lesen, über Neuzugänge und über Fortschritte in der Planung.

 

Wenn ihr neugierig geworden seid, oder wenn ihr Fragen zum Projekt habt – dann meldet euch bei Frauke Funk als Ansprechpartnerin bei der Conplan GmbH, die als Projektentwicklerin für nachbarschaftliche Wohnkonzepte unsere Baugruppe in der Planungs- und Bauphase professionell unterstützt.

 

Ansprechpartnerin der Baugruppe ist Anita Eckhardt und kann Euch insbesondere Fragen zu unseren Ideen über das gemeinschaftliche Zusammenleben im Wohnprojekt beantworten.

 

Wir freuen uns über viele LeserInnen, Nachfragen und Interessierte!

 

Christoph