Einheitsbuddeln und erste Wohnungsübergaben
15. Oktober 2021
Jetzt haben wir endlich selbst Hand anlegen können: Nach vielen Monaten des Planens, Diskutierens und Zeichnens sowie aktiven Schaffens der Fachleute vor Ort, wurden gestern die drei ersten Bäume von uns selbst in die Erde gebracht: Im Rahmen der bundesweiten Aktion "Einheitsbuddeln" (www.einheitsbuddeln-2021.de) fanden ein Apfel, eine Quitte, ein Ahorn, eine Kornelkirsche und die Kupfer-Felsenbirne ihr neues Zuhause auf unserer Plaza.

Richtfest auf dem Baufeld!
24. September 2021
Am 9. September haben wir ein wunderschönes Richtfest zusammen gefeiert. Nachdem Corona lange verhindert hat, dass wir auf dem Baugelände in großer Runde zusammenkommen, haben wir uns am Donnerstag bei bestem Wetter auf dem "Dorfplatz" treffen können und gemeinsam gefeiert, dass der Bau in die finale Phase geht. Das war ein wunderbares Fest.

Nahezu unbeirrt von Corona …
26. Mai 2021
Nahezu unbeirrt von Corona-Maßnahmen ging unser Bauprojekt bis vor kurzem voran – aktuell gibt es Lieferschwierigkeiten bei mehreren Gewerken – und es könnte vielgestaltiger kaum sein.

Mein Jahresrückblick - ein Stimmungsbild aus dem Bauteam
09. Januar 2021
Was für ein Jahr haben wir hinter uns! Im Januar vor einem Jahr befanden wir uns in Vorfreude auf die feierliche Beurkundung des Kaufvertrages für unser Grundstück von der Stadt Bargteheide sowie auch der Teilungserklärung für unsere individuellen Wohneinheiten! Ein in jeder Hinsicht großartiges Event im Jagdschloss Malertus – mit Kind und Kegel – an langen Tischen – gemeinsames Singen! – und es wurde sogar ein Blasinstrument! gespielt – ohne AHA Regeln!

Überraschung: Fertigstellung von Haus 6 über die Feiertage
02. Januar 2021
Im Wohnprojekt ”Am Krögen“ ereignete sich über die Feiertage eine besondere Überraschung: Trotz der Weihnachtspause auf der Baustelle, die sich alle nach den arbeitsreichen Monaten redlich verdient hatten, wurde die Wohneinheit Haus 6 fertiggestellt. Passanten beschrieben die Ereignisse als ”märchenhaft“.

Wie funktioniert Gemeinschaft eigentlich in der Pandemie?
27. Dezember 2020
Nach gut 10 Monaten im wechselnden Pandemie-Modus bin nicht nur ich persönlich recht genervt, das geht allen sicherlich ebenso. Und ja, auch in der Baugruppe zehrt es uns an den Nerven, dass man den großartigen Baufortschritt nicht angemessen bei einem Richtfest feiern kann, sondern GBR-Sitzungen, Plauschs und Kennenlernen viel zu häufig online durchführen muss.

So viele fleißige Helfer
19. Dezember 2020
Kürzlich schickte uns Jürgen ein paar neue Fotos von der Baustelle, um uns den Baufortschritt zu dokumentieren. Darunter war auch ein Foto vom Rohbau unseres zukünftigen großen Gemeinschaftsraums auf dem jemand auf die Wände viele bunte Punkte gemalt hat … die Umsetzung unserer Skizzen in der Arbeitsgemeinschaft „Elektro-Planung-Gemeinschaftsräume“ wurde tatsächlich realisiert … ich bin begeistert ;-))

10. Dezember 2020
Gut möglich, dass wir Weihnachten 2021 schon in unseren neuen Heimen feiern. Die Menschen auf der Baustelle und unsere Planer*innen geben zumindest so Einiges dafür. Und dafür wollen wir Danke sagen.

01. Dezember 2020
„Wie will ich eigentlich leben“? Das war die Frage, die mich umtrieb. Mein bisheriges Lebenskonzept stimmte nicht mehr. Alleine leben, mitten in Hamburg, das immer voller wird, das soziale Netz mehr oder weniger weit versprengt. Eigentum war auch ein Thema – wenn, dann jetzt. Genervt vom Hamburger Wohnungsmarkt tippte ich trotzdem noch einmal etwas in die Suchmaschine ein, diesmal „Wohnprojekt Hamburg“.

30. Oktober 2020
So ein Häuserbau bedarf ja bekanntermaßen viel Geduld und gute Nerven. Doch bisher können wir freudestrahlend behaupten: Es läuft in der Umsetzung alles erfreulich. Das ist nicht selbstverständlich und wir können dankbar sein dafür!

Mehr anzeigen